Allgemeines zu unserem Sportprofil

Unser Sportprofil soll nicht vorwiegend eine leistungsorientierte Förderung unserer Schüler erreichen, sondern vor allem die vielfältigen pädagogischen Möglichkeiten von Sporttreiben zum Tragen bringen.

Sport spielt bei uns eine wichtige Rolle. So können die Schülerinnen und Schüler aus einer ganzen Reihe von Sport-AGs wählen. Derzeit sind dies Turnen, Tanzen, Ringen, und Fußball.

Seit Jahren nehmen auch Schulmannschaften im Fußball, Turnen, Leichtathletik und Ringen erfolgreich an Jugend-trainiert-für-Olympia-Turnieren teil.

Darüber hinaus findet während der Mittagspause ein tägliches Sport- und Spielangebot für Ganztagesschüler in der Turnhalle statt. Hinzu kommen jährliche Sportveranstaltungen, wie z.B. der Wintersporttag, bei dem die Schüler zwischen verschiedenen Angeboten, wie Skifahren, Schlittschuhlaufen und Schwimmen entscheiden können. 

Unser Gelände ist durch Klettergerüste, Schaukeln und Kletterwand bewegungsfreundlich gestaltet. Außerdem stehen den Schülerinnen und Schülern auf dem Pausenhof ein Fußballfeld, Tischtennisplatten sowie ein Basketballkorb zur Verfügung.

Sport mal anders

Umsetzung des Sportprofils im Sportunterricht

In den Klassen 5 und 6 steht Vielseitigkeit statt Spezialisierung im Vordergrund. Den Kindern sollen sportartübergreifende Bewegungserfahrungen und ein gesundes Körperbewusstsein ermöglicht werden. Dies geschieht durch eine Grundlagenschulung im Laufen, Hüpfen, Springen, Werfen, Fangen und Turnen, sowie durch eine allgemeine Körperschulung.

Die in Klasse 5 und 6 erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten münden in Klasse 7 und 8 im gezielten Erwerb der einzelnen Sportarten. Ein Schwerpunkt liegt in der systematischen Verbesserung der Handlungskompetenz in den großen Sportspielen (Basketball, Fußball, Handball und Volleyball), in der Leichtathletik und im Turnen.

In den Klassen 9 und 10 wird teilweise in Neigungsgruppen unterrichtet, so dass die Schüler aus verschiedenen Individual- oder Mannschaftssportarten wählen können. Um den Sport als festen Bestandteil einer sinnvollen Freizeitgestaltung im Leben unserer Schüler zu etablieren werden regelmäßig Trend- und Freizeitsportarten, wie z.B. Parcours, Klettern, Trampolin, Badminton, Mountainbiking, Waveboard u.a. angeboten.

Sportmentoren

Die Ausbildung von Schülern, die gute sportliche Leistungen erzielen und ein positives Sozialverhalten in der Gruppe zeigen, zu Schulsportmentoren ist uns ein besonderes Anliegen. In diesem Schuljahr haben sich Eric Matt und Jannik Schwörer über einen Ausbildungslehrgang zum Schülermentor im Bereich Fußball qualifiziert. Sie leiten eine AG und unterstützen Sportlehrer im Unterricht und bei sportlichen Unternehmungen, wie z.B. Turnieren.

Kooperation mit Vereinen

Um Kinder im Schulalter zu lebenslangem Bewegen und Sporttreiben zu motivieren ist es unser Anliegen mit den örtlichen Vereinen zu kooperieren. Dank des Engagements von Übungsleitern des TV Haslach und des KSV Haslach können derzeit zwei AGs angeboten werden.

Lehrersport am Bildungszentrum

Neben den Schülern nehmen auch die Lehrer regelmäßig an einer Volleyball- und an einer Fußballrunde teil. Im Bereich Fußball sogar mit zusätzlichem Ü-40-Team.